Das Technikbuch der Fantasy Kunst


Alles über die Kunst der Fantasy-Profis: Vom Aufbau der Charaktere bis zum Publizieren eigener Werke Ob Feenvölker, Drache, Einhorn oder Zentaur – sie alle werden dem Künstler wohl kaum Modell stehen und stellen ihn daher beim Malen und Zeichnen vor knifflige Aufgaben. So greift der professionelle Fantasy-Künstler beim Erschaffen seiner Wunderwelten auf eine Vielzahl besonderer Techniken zurück. Hier lernen Sie die Mittel, Materialien und Techniken kennen, mit denen die Profis ihre Werke mittels traditioneller oder digitaler Medien gestalten. Sie erfahren auch, wie man Anregungen findet und Nicht-Reales visualisiert, wie man die herkömmlichen Gesetze der Anatomie, Perspektive und Komposition beugt und die eigenen Vorstellungen mit Blei- und Farbstift, Tusche und Feder, Farbe und Pinsel traditionell oder mit Computer und Software digital umsetzt. Kreieren Sie Ihre eigenen Fantasy-Szenerien mit verblüffend real wirkenden Figuren. Gehen Sie dann noch einen Schritt weiter und machen Sie sich mit den Ratschlägen und Tipps vertraut, wie Sie Ihre Liebe zur Fantasy-Kunst zur Profession machen können, wie Sie Ihre fertigen Arbeiten präsentieren, für sie werben und sie verkaufen.

 

Der Autor:

Gary A. Lippincott ist seit über 20 Jahren Fantasy-Maler und Berufszeichner. Seine Arbeiten sind in Graphic Novels, Fantasy-Romanen für Jugendliche, Bilderbüchern für Kinder, Zeitschriften, Kalendern und sogar auf Puzzles erschienen. Der zweimalige Gewinner des renommierten Chesley Awards war bereits für den Hugo-Preis nominiert und schuf die Cover-Illustrationen für einige höchst angesehene Fantasy-Autoren wie Ursula Le Guin, Tanith Lee, J.R.R.Tolkien, Andre Norton, Charles De Lint und viele mehr. Er lebt in Massachusetts.

 

 

Herausgegeben von Gary A. Lippincott, 128 Seiten, vierfarbig, Format 210 x 275 mm, Paperback

 

Artikelnummer: 2696
Modellnummer: 44 117208

Lagernd - sofort lieferbar


Das Technikbuch der Fantasy Kunst


* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Könnte Sie auch interessieren