Orks von Warhammer 40k

Die Orks sind die primitivesten Kreaturen von Warhammer 40000. Sie sind mit Muskeln bepackt und haben grüne Hünen. Die Orks sind in fast der ganzen Galaxie beheimatet, jedoch besitzen sei keinen zusammenhängendes Sternenreich. Jede Horde wird von dem stärksten Ork angeführt. Er wird auch "Boss" genannt. Orks pflanzen sich durch Sporen fort. Diese Sporen entstehen durch Hautschuppen, die die Orks eher unterbewusst abstoßen. Es gibt mehrere orkoide Völker, die sich alle aus denselben Fortpflanzungssporen entwickeln: Die Orks, die Grots und die Snots. Die beiden Letzteren sind von kleiner Statur und werden von den Orks als Arbeiter oder entbehrliche Streitkräfte verwendet. Die Orks besitzen auch Nutztiere, die sie unter anderem auch im Krieg verwenden, sie heißen Squigs.


Eigenschaften und Verhalten der Orks

Orks sind viel mit Machtkämpfen untereinander beschäftigt. Jedoch verbünden sich auch viele Horden um Krieg gegen andere Spezien zu führen. Der dadurch entstehende "Boss" wird "Waaaghboss" genannt. Der Kriegszug wird "Waaagh!" (Nach dem Kriegsruf der Orks) genannt. Orks sind sehr aggressiv, da ihre Kultur Konflikte mit Gewalt löst. Bei ihnen gilt das Gesetzt des Stärkerem. Ihre Kampfstrategie ist sehr robust. Ihre Waffen sind primitiv und Robust. Ihre Waffen fertigen sie aus Waffen und Rüstungen von anderen Völkern. Es gibt Hinweise darauf, dass die von den Orks mit nur wenig Sachverstand zusammengesetzten Maschinen nur funktionieren, weil die Orks selbst an ihr Funktionieren glauben. Unterbewusst sollten die Orks gewisse Strahlungen emittieren, die diesen Effekt zur Folge haben. So lässt sich auch erklären, dass orkische Fahrzeuge tatsächlich schneller sind, nur weil die Orks sie mit roter Farbe angemalt haben.

Orks

* unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers. Dekorationsartikel gehören nicht zum Leistungsumfang!

** Lieferzeiten für andere Länder entnehmen Sie bitte der Schaltfläche mit den Versandinformationen hier.